Studentenkonto Vergleich

 

Als Student muss man jeden Euro zweimal umdrehen. Da kann man sich es überhaupt nicht leisten, Gebühren für ein Girokonto zu zahlen. Aber ohne ein Konto geht nun mal gar nichts.
Es muss also ein Studentenkonto her, das gebührenfrei ist und welches auch noch weitere Leistungen mit beinhaltet. So ist eine kostenlose Kreditkarte beim Konto ein unbedingtes Muss für Studenten. Diese Kare muss auch bei Auslandsreisen einsetzbar sein.

 

Der Dispozins sollte ebenfalls miteinander verglichen werden. Im Falle einer Überziehung des Studentenkontos, sollte man möglichst wenig an derartigen Zinsen berappen müssen.
Jeder Euro zählt schließlich in dieser Phase des Lebens.

 

Ein Studentenkonto-Rechner versetzt den Benutzer auf einfache Weise in die Lage, das richtige Girokonto für Studenten ausfindig zu machen.

 

Ein Girokonto für ausländische Studenten

 

Damit auch ausländische Studenten, die an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind, bequem Zahlungen senden und empfangen können, benötigen diese ein deutsches Girokonto.
Um ein solches Studentenkonto zu eröffnen müssen einige Dokumente vorgelegt werden.
Dies sind ein Reisepass, eine Immatrikulationsbescheinigung und ein Aufenthaltstitel (residence permit).

 

Man kann so ein Konto bei einer Filialbank eröffnen oder im Internet bei einer Direktbank. So eine Online-Bank empfiehlt sich für Studenten, die gerne alles online erledigen möchten. Das Konto sollte ohne Gebühren von der Bank geführt werden. Zudem sollte man auch auf die jeweiligen Konditionen achten. Ein Studentenkonto-Vergleich wird dabei leicht alle benötigten Informationen liefern und aufkommende Fragen bedienen.